NLBE NLBE FRDEEXPORT

..und standfester ist er auch noch!

GrowPEQ Heemskerk weegschaal mais web

Wir sprechen mit Philipp Hinnemann, dem Betriebsleiter. Philipp hat auf seinem Betrieb schon drei Jahre in Folge Grow PEQ® maize eingesetzt und wird es auch in diesem Jahr wieder nutzen. 

Unsere Frage ist ganz einfach: „Warum setzt du GrowPEQ maize auf deinem Betrieb ein, was hat den Ausschlag dazu gegeben?“ Und Philipp antwortet ganz offen: „Ich wollte damals wissen ob es stimmt was erzählt wird. Ich möchte an den Resultaten im Betrieb immer gerne etwas optimieren. Deshalb hatte ich mich damals dazu entschieden und es mal ausprobiert.“ „Was ist dabei dann rausgekommen, möchten wir wissen?“ „Das Resultat ist direkt auf der Hand gefolgt. Der Mais hat sich wesentlich besser entwickelt und wir haben ein viel stärkeres Wachstum der Wurzeln gesehen. Als wir dann geerntet haben konnten wir es auch an den Kolben und an der Masse erkennen das die Flächen die mit GrowPEQ maize behandelt wurden einen viel höheren Ertrag brachten. Dieses Jahr hat unserer Maissilage eine Energiedichtevon 7,25 MJ NEL und wir hatten auch noch Flächen über um dort CCM zu machen.“ „Dann scheint es ja gut geklappt zu haben, ist dir denn sonst noch etwas aufgefallen?“ Was ich im letzten Sommer zusätzlich gemerkt habe, ist das bei dem extremen Sturm der hier gewütet hat, der Mais der auf unseren Flächen die mit GrowPEQ-maize behandelt wurden nicht umgefallen ist. Da hab ich gedacht: ...und standfester ist der auch noch!... das hatte mich schon beeindruckt“ „Philipp du hast erzählt das du diese Saison wieder GrowPEQ-maize einsetzen möchtest, kannst du unseren Lesern erklären was für dich der Hauptgrund dafür ist?“ Ja klar“,so Philipp „für uns ist es wichtig eine gute Grundfutterqualität zu erzielen und eine hohe Energiedichte zu erreichen. Unsere Herde ist sehr hochleistend und da ist es wichtig eine stabile Grundfutterbasis zu haben und das bestmögliche aus den Tieren und aus der vorhandenen Fläche zu realisieren“.

GrowPEQ Hinneman Heemskerk web

So wie bei Familie Hinnemann konnten wir im letzten Jahr viele Gespräche führen. Teilweise wurden an den Kolben der Pflanzen die mit GrowPEQ maize behandelt wurden Gewichtsunterschiede von 40 Gramm zusätzlich beobachtet. Es ist nicht schwer zu erkennen welchen Mehrwert das für den Betrieb ergibt.

Unsere Spezialisten reden gerne mit Ihnen über die Vorteile die GrowPEQ maize auch auf Ihrem Betrieb realisieren kann. Bitte sprechen sie uns an und wir werden es Ihnen gerne aufzeigen.

NederlandheemskerkBelgieNLBelgieFRnonehoverDuitslandexportregular